Hier findest du den aktuellsten Bericht. Alle weiteren Berichte findest du oben!

Montag, 04.12.2017, Olching

 

 

 

Die Zeit die eilt, der Herbst ist vorüber der Winter zeigt sich kalt und weiß.

 

Wo stehen wir, wo wollen wir hin, wo kommen wir her?

 

Martin befindet sich seit dem 01.12.2017 im "unbezahlten Urlaub". Stephanie und Sarah haben sich schon intensiv darum gekümmert, dass wir Plätzchentechnisch nicht fasten müssen. Das Wasser im Unimog ist abgelassen. Stephanie und Sarah schauen gerade nach Winterschuhen im Secondhand. Eine wunderbare Möglichkeit sich einzukleiden.

 

Martin steht in Wartestellung, ein Bewerbungsgespräch für eine neue Fahrerstelle fand letzten Mittwoch statt. Antwort ob ja oder nein kommt diese Woche am Mittwoch. Nachdem Martin sich im Urlaub entschieden hatte die Arbeitsstelle zu wechseln schaute er sich um und fand zum 01.11.2017 ein Vollzeitstelle Transport von Tiefkühl- und frischer Ware zum Endkunden. Arbeitsbeginn um 04.00 Uhr, Rückkehr zwischen 12.00 und 14.00 Uhr außer montags 06.00 Uhr -11.00/12.00 Uhr.  Die Touren gingen nach Regensburg, Allgäu, Passau und Münchner Umland. Es stellte sich allerdings noch voll-zeitiger raus als erwartet. Obwohl sie zur Einarbeitung zu zweit unterwegs waren kehrten sie eher 1- 2 Stunden später zurück als ursprünglich geplant. Wenn Martin die Tour nach der Einarbeitung alleine gefahren wäre, müsste man sicher noch ne knappe Stunde dazurechnen. Also 11 - 13 Stunden Arbeit an den langen Tagen.  Martin spürte recht klar, dass dies zu viel für ihn ist auch in Anbetracht dass zu Hause, Stephanie und Sarah ihn nicht nur schlafend sehen wollten. So wurde diese Arbeit, nach 4 Wochen, noch in der Probezeit beendet und dann zunächst mal wieder richtig ausgeschlafen. Stephanie ist gut mit verschiedenen Putzstellen, Kinderbetreuungen, mit Sarah zusammen ins Kinderturnen, zu  Sahra`s Freundin Paula gehen, sich um Sarah kümmern, beschäftigt. Geige spielen und ab und an was für die körperliche Ertüchtigung tun gehört neben Haushaltsführung auch zum abwechslungsreichen Alltag.

 

Sarah ist von morgens bis abends mit Spielen, basteln, backen entdecken, zur Tante, Oma gehen beschäftigt. Woher nur diese Power?? 

 

Wir lesen gerade zum 3. Mal die Bücher "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" sowie "Jim Knopf und die wilde 13". Geniale Bücher! Abenteuerliches Reisebuch, mit naturwissenschaftlichen Erklärungen, spirituellen Wandlungen. Diese Bücher fallen für uns unter die Kategorie :"Must read" auch für Erwachsene. Diese Bücher werden von Sarah seit Monaten in alltäglichen Rollenspielen verinnerlicht.

 

Wir durften im Herbst nochmals ein verlängertes Wochenende genießen mit Besuch bei Nadja, David und ihren Kindern. Sie leben schon seit einigen Jahren in ihrer Jurte. Danke für die berührende Zeit. Mit Grillen am Ammersee und Besuch des herbstlichen Staffelsees. So schöön!

 

Es beginnt die staade, dunklere, vielleicht ruhigere Zeit. Wir lassen das alte Jahr mit vielen interessanten Menschen, Ideen, Impulsen und Erfahrungen ausklingen und sind gespannt darauf was das Leben uns noch schenken möchte.

 

Wir sagen danke für das Jahr 2017 und fügen noch ein paar Lebensideen an, die der Dalai Lama mit der Menschheit teilt.

 

 

 

Alles Liebe an alle Menschen die auf die eine oder andere Art ihr Leben mit uns teilen und Euch allen ein wunderbares Jahr 2018 sowie eine besinnliche Zeit der Weihnacht und Raunächte.

 

 

 

Martin, Stephanie und Sarah

 

 

 

PS: Freitag, 08.12.2017, Martin steht trotz Nachfrage immer noch in der Warteschleife wegen der neuen Arbeit. Es bleibt spannend.

 

PSS: Martin hat jetzt seit 13.12.2017 wieder eine neue Arbeit. Be- und Entladen wird mit Gabelstapler gemacht wunderbar. Fahre jeden Tag in verschiedene Gegenden in Oberbayern, Niederbayern, Schwaben. Normale Arbeitszeiten, Freundliche Kollegen und Kunden was will man mehr.

 

 

 

 

 

Eine Botschaft vom Dalai Lama:

 

 

 

Ein paar  Worte des Dalai Lama für dieses Jahrtausend.

 

 

 

1.

 

Große Liebe und große Verwirklichungen erfordern ein hohes Risiko.

 

 

 

2.

 

Wenn Du verlierst, verlier nicht auch die darin enthaltene

 

Lektion.

 

 

 

3.

 

Folge den drei R `s: Respekt vor dir selbst, Respekt  vor anderen, Verantwortung für alles was du tust.

 

 

 

4.

 

Denke daran, dass es manchmal ein großes Glück ist, nicht zu bekommen, was man sich wünscht.

 

 

 

5.

 

Lerne die Regeln, damit  du weißt, wie man sie bricht.

 

 

 

6.

 

Lass nicht zu, dass ein kleiner Streit eine große Freundschaft zerbricht.

 

 

 

7.

 

Wenn Du merkst, dass Du einen Fehler gemacht  hast, dann unternimm sofort etwas um ihn zu berichtigen.

 

 

 

8.

 

Verbringe an jedem Tag etwas Zeit für Dich allein.

 

 

 

9.

 

Öffne Dich für Veränderungen, aber gib nicht Deine

 

Wertvorstellungen auf.

 

 

 

10.

 

Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.

 

 

 

11.

 

Dein Leben sei gut und ehrlich. Wenn Du  älter wirst und zurückschaust, kannst Du Dich ein zweites Mal daran erfreuen.

 

 

 

12.

 

Eine liebevolle Atmosphäre Zuhause gibt Deinem Leben die Grundlage.

 

 

 

13.

 

Wenn Du Meinungsverschiedenheiten mit Menschen hast, die Du liebst, dann bleib bei der gegenwärtigen Situation. Bringe

 

nicht die Vergangenheit  ins Spiel.

 

 

 

14.

 

Teile Dein Wissen mit anderen. Das ist der Weg zur Unsterblichkeit.

 

 

 

15.

 

Sei freundlich zur Erde.

 

 

 

16.

 

Geh einmal im Jahr an einen Ort, an dem du nie zuvor warst.

 

 

 

17.

 

Denke immer daran, dass die beste Beziehung jene ist, in der Du den anderen mehr liebst, als  wie Du ihn brauchst.

 

 

 

18.

 

Beurteile Deinen Erfolg daran, was  Du für ihn aufgeben musstest.

 

 

 

19.

 

Liebe und koche mit sorgloser Ungezwungenheit.

 

 

 

 

 

    

 

 

Reisen & Leben
Wege suchen - Wege finden